Der Schweizer Edel-Kaffeeröster Nespresso lud am Abend des 08. Mai in den Münchner Flagship-Store. Ein Kaffee-Experte war extra angereist und stellte seinen Gästen die brandneue, limitierte Edition Explorations I vor.

Der Clou: Das Unternehmen wartet diesmal mit zwei Sorten aus unterschiedlichen Erdteilen im Doppel auf. Im Mittelpunkt stehen zum einen die laotische Variation LAOS Bolaven Plateau, die den Kaffee-Genießer etwa an Getreidekörner und Kräuter denken lässt sowie die ostafrikanische KENYA Peaberry, die vor allem an kandierte Früchte erinnert. Da die Bohnen beider Kaffees aus jeweils einem einzigen Land stammen, handelt es sich bei diesen Spezialitäten um Pure Origins Coffee – sprich, sie wurden nicht mit anderen Kaffeesorten gemischt. Die Bohnen wurden zudem weniger stark geröstet, um so primär fruchtige Geschmacksnoten hervorzuheben.

Aber nicht nur Kaffeegeruch lag an diesem Abend in der Luft, sondern auch der von Mango-Sticky Rice. Das Szene-Restaurant Vu Tang Kitchen lockte mit vielerlei laotischer Kulinarik und rundete die Präsentation passend zum Thema ab.

Das Doppelpack Explorations I ist ab sofort für kurze Zeit in allen Nespresso Filialen oder online unter www.nespresso.com erhältlich.

Fotos | Petra Stadler


Eine Produktvorstellung in Zusammenarbeit mit Nespresso

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch interessant