Zu Gast bei BUBEN&ZÖRWEG

Sponsored

BUBEN&ZÖRWEG hat sich unter Uhrensammlern zum Inbegriff von Luxus, Qualität und Sicherheit etabliert.

Das baden-württembergische Unternehmen stellt Luxus-Safes, integrierte Tresorlösungen, Uhrenbeweger sowie multifunktionale Präsentationsobjekte nach Maß her. Laut Ernst & Young zählt BUBEN&ZÖRWEG zu den 30 führenden deutschen Luxusmarken und ist mit über 25 Boutiquen und In-Shop Boutiquen in über 100 Ländern aktiv. Das Unternehmen wurde mit mehreren prestigeträchtigen Preisen ausgezeichnet – zuletzt mit dem German Design Award für das Modell Grande Illusion. Seit jeher fallen die Objekte nicht nur durch ihre aufsehenerregenden Designs auf, im Inneren verbirgt sich zudem eine ausgeklügelte Technologie. Handarbeit und Perfektion bis ins Detail lautet das Prinzip.

BUBEN&ZÖRWEGs Geschäftsführer, Florian vom Bruch, gewährte THE SUIT LEAGUE im Rahmen einer privaten Tour einen Blick hinter die Kulissen dieser Ausnahmemanufaktur in Ölbronn-Dürrn bei Pforzheim, eingebettet in einer malerischen Landschaft mit Fachwerkhäusern. BUBEN&ZÖRWEGs Objekte bestechen nicht nur durch ihr Design. Es war eine Freude, die technischen Finessen und die bis zur Perfektion ausgeführte Handwerkskunst zu erleben. Innovation und Qualität made in Germany.

Interview

Herr vom Bruch, vielen Dank für Ihre Einladung in die Manufaktur hier in Ölbronn-Dürrn. Ihre Objekte sind Aushängeschilder deutscher Wertarbeit. Nicht nur in Ihren eigenen Boutiquen, sondern auch derer Ihrer Vertriebspartner auf der ganzen Welt. Welche Rolle spielt heute der Status einer deutschen Manufaktur für BUBEN&ZÖRWEG?

Das Qualitätssiegel Made in Germany hat für uns eine sehr große Bedeutung. Unsere Produkte werden zu fast 90% von Kunden außerhalb Deutschlands gekauft. Insoweit ist die Herkunft unserer Manufaktur ein starker Vertrauensanker. Hier geht es nicht nur um die reine optische Produktqualität. Unsere Kunden schätzen unsere Manufakturphilosophie Made in Germany insbesondere auch die sehr hohe Langlebigkeit unserer Produkte und den technologischen Fortschritt. Zudem spielt das Thema der „echten Handarbeit“ durch die bewusste Fokussierung auf Kleinserien und Unikate eine wichtige Rolle. Abgerundet wird unsere Herkunft mit den ebenso wichtigen positiven Attributen des deutschen Designs (u.a. Bauhaus, Automobil) sowie der sehr hohen allgemeinen Verlässlichkeit bzgl. Projektmanagement und Datensicherheit.

German Brand Award, German Design Award, Top 30 German Luxury Brands.
Die Liste der Auszeichnungen ist beeindruckend. Wie begann die Erfolgsgeschichte von BUBEN&ZÖRWEG?

Auch große Träume beginnen einmal ganz klein. Bereits im zarten Alter von 10 Jahren träumten die Firmengründer und Kindheitsfreunde Harald Buben und Christian Zörweg davon, die Welt gemeinsam zu bereisen und sie eines Tages in unternehmerischer Weise zu erobern.

Geprägt durch vielseitige Eindrücke in Kunst und Design sowie durch besondere Materialien, die Sie auf gemeinsamen Reisen sammelten, knüpften sie bereits in ihrer Studienzeit erste Verbindungen in die Schmuck- und Uhrenbranche. Durch die zunehmenden Erfahrungen in diesem Metier erkannten sie bald, dass besondere und wertvolle Besitztümer, vor allem hochwertige mechanische Uhren, eine sichere, werterhaltende und angemessene Verwahrung benötigen. Damit war die Ursprungsidee geboren und der erste Grundstein der gemeinsamen geschäftlichen Laufbahn gesetzt.

Noch im Studium 1995 gründeten Harald Buben und Christian Zörweg das Unternehmen BUBEN&ZÖRWEG, das sich zunächst auf die Herstellung luxuriöser Uhrenboxen und Uhrenbeweger spezialisierte. Inspiriert durch die Leidenschaft ihrer Kunden für die weltweit außergewöhnlichsten Uhren und getrieben von dem Anspruch die bestmögliche und hochwertigste Lösung anzubieten, gelang beiden durch jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit, in Zusammenarbeit mit qualifizierten Uhrenspezialisten, eine Pionierleistung. 1998 präsentiert das Unternehmen die TIME MOVER® Technologie. Eine elektronische Modulsteuerung, die es ermöglicht den Aufzug mehrerer Uhren gleichzeitig anzusteuern. Der weltweit erste Uhrenbeweger war geboren. BUBEN&ZÖRWEG wurde mit Aufträgen überhäuft und es folgte eine dynamische Phase außerordentlichen Wachstums.

Im Jahr 2006 nimmt ein neuer Traum Gestalt an. Und BUBEN&ZÖRWEG zeigt eine atemberaubende Symbiose aus zwei Produktlinien des Hauses: Uhrenbeweger und Großuhren. Mit den sogenannten OBJECTS of TIME® entstehen einzigartige multifunktionale Präsentationsobjekte, die durch eine BUBEN&ZÖRWEG Großuhr als „Gesicht“ vollendet werden. Sie faszinieren durch innovative Details wie integrierte Safes, raffinierte Öffnungsmechanismen und elektromechanische Überraschungen auf Knopfdruck.

Im Jahr 2015 gelingt der Manufaktur mit der ORION Kollektion mit einem bei Safes bis dato für unmöglich gehaltenen Grad handwerklicher Präzision und zahllosen Individualisierungsmöglichkeiten eine weitere Pionierleistung in ihrem Metier. Ein Safe aus feinstem italienischem Nappa Leder, der wie ein Möbelstück anmutet und sich besonders harmonisch in mit Bedacht komponierte Wohninterieurs integriert.

2019 besinnen sich Harald Buben und Christian Zörweg zurück auf ihren Traum die Welt zu bereisen, und fokussieren sich zunehmend auf repräsentative und koordinierende Aufgaben im weltweiten Vertriebsnetzwerk. Mit Martin Zeiringer (CFO) übernehme ich seither die gemeinsame Geschäftsführung um mit demselben unternehmerischen Esprit, wie auch schon die Eigentümer vor uns, BUBEN&ZÖRWEG leidenschaftlich, mutig, und innovativ in eine vielversprechende Zukunft zu führen.

Die drei Objekte im Rahmen Ihrer Partnerschaft mit dem französischen Sportwagenhersteller Bugatti sind atemberaubend. Welches sind die technischen Besonderheiten und was war die Inspiration bei der Design-Entwicklung?

Mit der Limited Edition BUBEN&ZÖRWEG for BUGATTI gelingt es uns erneut faszinierende Masterpieces zu erschaffen, die dem Anspruch der Partnerschaft ‚Experience the Extraordinary‘ gerecht werden. Wir sind sehr stolz darauf, mit BUGATTI den perfekten Partner gefunden zu haben, um Grenzen zu verschieben und neue Maßstäbe zu setzen – wir freuen uns auf die langfristige Zusammenarbeit.

Die erste Limited Edition, die wir gemeinsam in Kooperation mit dem Designteam von Bugatti erschaffen haben greift in Design und Materialität den atemberaubenden Hypersportwagen Chiron, in den Stilrichtungen ‚Chiron 300+‘ und ‚French Racing‘, auf und besticht, neben der Designtechnischen Analogie, durch vielseitige technische Raffinessen. Die Kollektion besteht aus zwei Safe Objekten und einem Uhrenbeweger.

Aber der aufregendste Blickfang der BUBEN&ZÖRWEG for BUGATTI Kollektion ist der Multifunktionssafe Grande Illusion Chiron. Eine skulpturenähnliche Kreation, die durch die unverwechselbare B&Z Flying Minute Tourbillon Clock gekrönt wird und das Material Carbon, aus dem die Fahrzeugkarosserie besteht, elegant aufgreift. Formvollendet aus jeder Perspektive greift die Grande Illusion neben der Farbkontraste die legendäre Bugatti-Formensprache wie beispielsweise den Horseshoe, und die Centre Line auf.

Der 215 kg schwere multifunktionale Safe überrascht dadurch, dass er nach Entriegelung, die ausschließlich durch einen biometrischen Fingerabdrucksensor oder Transponderchip erfolgen kann, mitsamt seines Inhalts elegant nach oben gleitet.

So hebt der Grande Illusion Chiron 300+ die im Innern sicher verwahrten Wertgestände wie die Lieblingsuhr, das Collier oder die Schlüssel für den Hypersportwagen aus einer geprägten Säule empor. Für die besonders stilvolle und sichere Aufbewahrung der Schlüssel wurde eigens eine funkabgeschirmte Spezialschublade entwickelt.

Die Illusion Chiron 300+ ist ein multifunktionaler Tischsafe, der ähnlich wie die Grande Illusion Chiron 300+ durch einen biometrischen Fingerabdrucksensor oder Transponder Chip geöffnet wird und nach dem Hochgleiten des Innenlebens einen Einblick auf die wertvollen Preziosen gewährt. Auch hier versteckt sich im inneren eine funkabgeschirmte Spezialschublade für den Bugatti Schlüssel.

Die fließenden Linien der abgerundeten Ästhetik des SPIRIT greifen in einem Zweiklang farblich als auch in den Materialien die Charakteristika des Chiron 300+ auf. Die integrierten TIME MOVER® Technologie, welche im Übrigen bei aktuellen Langzeitsimulationen eine Funktionstüchtigkeit von mehr als 40 Jahren aufweist sorgt dafür, dass die kostbaren Uhren nicht zum Stillstand kommen.

Das Thema Sicherheit ist für die wertvollen Uhren Ihrer Kunden ein Schwerpunkt. In welcher Form wird das Thema bei der Entwicklung Ihrer Objekte berücksichtigt?

Das Thema Sicherheit variiert etwas je nach Region und Land. Generell ist es jedoch so, dass das Thema Sicherheit in den letzten Jahren ein zunehmendes Bedürfnis geworden ist. Im Bereich der Safes arbeiten wir ausschließlich mit nach VDS 2450 / EN 1143-1 zertifizierten Tresoren. Das VDS (Verband für Schadenversicherer) Prüfverfahren für Safes ist sehr anspruchsvoll und definitiv ein hohes Gütesiegel. Hier gibt es dann je nach dem gewünschten Versicherungswert der Kunden die Klassifizierungsstufen I-VI. So spielen bei den Safes die Themen Gewicht, Wand- und Türkonstruktion, Schloss- und Verriegelungssystem eine wichtige Rolle. Zudem legen wir bei BUBEN&ZÖRWEG hohen Wert auf zusätzliche Sicherheitsfeatures wie diverse Öffnungsmechanismen, Alarmanlagen, kugelsichere Scheiben und Tracking Systeme. Nicht selten werden auch weitere Sicherheitsfeatures nach Absprache mit dem Kunden in das Objekt eingearbeitet. Generell legen wir sehr viel Wert auf einen individuellen Beratungsansatz unserer Kunden. Das Thema Sicherheit ist Vertrauen. Hier sind wir gut aufgestellt und die positive weltweite Resonanz unserer Handelspartner und Kunden ist stets eine schöne Bestätigung sowie Ansporn für weitere Meilensteine.

BUBEN&ZÖRWEG bietet maßgeschneiderte Lösungen an. Von Uhrenbewegern, Bars und Humidoren über Luxus-Safes bis hin zu kompletten Räumen, die Sie mit Ihren funktionalen Designobjekten ausstatten. Welche ist das außergewöhnlichste Projekt, das Sie für einen Kunden umgesetzt haben?

Wir verstehen uns bewusst als Manufaktur für das Besondere, das Außergewöhnliche. Dies schätzen unsere Kunden. Nicht selten kommen Kunden zu uns die schon einen Tresor haben und sich nun aber etwas Schöneres, Persönlicheres gestalten möchten. Wir verstehen uns hier bewusst als Partner des Kunden und leben einen Co-Creation Ansatz – allein diese Reise ist sehr häufig ein sehr erfüllendes Abenteuer für beide Seiten. Nun verstehen Sie sicherlich etwas besser warum in unseren Räumen tatsächlich neben sehr starken optischen Individualisierungen auch immer wieder sehr herausfordernde maßbedingte und funktionale Sonderlösungen gefertigt werden. Diese reichen dann in Einzelfällen bis hin zu komplettem Wand- und Raumlösungen. Es fällt mir jedoch wirklich schwer ein Projekt hervorzuheben, da wir kontinuierlich begeisternde Objekte und Raumlösungen kreieren und fertigen. Sehr häufig auch mit einer starken emotionalen Geschichte des Kunden.

Wir sind neugierig. Worauf dürfen wir uns als nächstes freuen?

Schöne Frage: Neugierde ist auch ein sehr wichtiger Wert für uns. Wir sind bestrebt kontinuierlich neue Ideen für faszinierende Objekte zu generieren und die ein oder andere dann auch zur Marktreife zu bringen. Dies ist jedoch auf unserem Qualitäts- und Designlevel mitunter auch ein steiniger und sehr herausfordernder Prozess, der oftmals nicht klar planbar ist.  Insoweit müssen Sie bei der ein oder anderen Neuigkeit noch ein wenig Geduld haben. Soviel kann ich aber schon einmal verraten: wir werden in 2021 ein neues Highlightprodukt im Safebereich auf den Markt bringen.

Herzlichen Dank für das Gespräch sowie Ihre Zeit für den Rundgang durch Ihre Manufaktur.

Hier geht es zu den Objekten von BUBEN&ZÖRWEG