Bei Made-to-measure, übersetzt "Maßkonfektion", bedient sich der Schneidermeister vorgefertigter Schnittvorlagen und passt diese gemäß der physischen Anatomie und persönlichen Vorliebe des Kunden an. Im Vergleich zu Bespoke ist die Anfertigung eines Made-to-measure-Anzugs zuweilen weniger preis- und zeitintensiv.

Zurück zum Glossar

© Pal Zileri