Athleisure gehört zu den gefragtesten Modetrends der letzten Jahre. Der Begriff setzt sich aus Athletic und Leisure zusammen und steht für Sportbekleidung, die außerhalb der Muckibude auf der Straße angekommen ist. Anfänglich spielte Athleisure überwiegend bei Frauen eine tragende Rolle, neuerdings auch bei immer mehr Männern.

Das andauernd mobile und modehungrige Volk sucht bei der Wahl des Oufits zunehmend die Verbindung aus Funktionalität, Komfort und gleichzeitig das Gefühl, modisch angezogen zu sein. Wer Sportlichkeit durch seine Kleidung ausdrückt, zeigt, dass er vital, selbstbewusst und beruflich erfolgreich ist. High-Fashion-Designer bedienen die steigende Nachfrage und kooperieren mit etablierten Sportausrüstern wie Nike und Adidas oder bieten mittlerweile selbst ein umfangreiches Sortiment an.

Der Look darf im Büro nie zu leisure sein. Daher gilt es, beim Nachstylen ein paar feine Regeln zu beachten:

  • Zuallererst sollte man nicht total unbeweglich aussehen. Wer in letzter Zeit ein Fitnessstudio nur von außen betrachtet hat, fängt am besten gleich an, die Gabel aus der Hand zu legen und sich zu bewegen.
  • Die Farben sollten von Kopf bis Fuß ruhig auf unsere Umwelt wirken. Grautöne, Schwarz, Weiß und Marineblau strahlen diese Ruhe aus.
  • Die Sporttasche ist allenfalls als Transportmittel für die schweißgebadete Trainingskleidung geeignet. Im Büro wird sie durch eine Designer-Bag ersetzt.
  • Das Outfit muss qualitativ hochwertig aussehen!

Athleisure-Menswear-Boulezar-The Suit League
Boulezar │ Mantel
Preis auf Anfrage, erhältlich über © Boulezar.com


Athleisure-Sportbekleidung-Boulezar-The Suit League
Boulezar │ Suit Shirt & Sweat Pants
Preis auf Anfrage, erhältlich über © Boulezar.com


Tom Ford │ Round-Frame Acetate Optical Glasses
245 Euro, erhältlich über © MrPorter.com


Lanvin │ High-Top Sneakers
440 Euro, erhältlich über © MrPorter.com


Panerai │ Luminor Due
10.400 Euro, erhältlich bei © Panerai

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch interessant