Ist weniger los auf dem Kopf als früher, muss Mann nicht gleich in Panik verfallen. Die Dichte der Haare ist bei Männern genetisch vorbestimmt. Oft geht es im Alter zwischen 20 und 30 Jahren los. Aber es gibt Helfer, die den Prozess aufhalten oder umkehren, wenn die Anzeichen frühzeitig erkannt werden.

Welche das sind, erklärt uns Haar-Experte Gianni Di Franca aus München. Im Interview verrät er, welche Pflege-Tipps sich positiv auf das Männerhaar auswirken und welche Styling-Produkte für mehr Volumen sorgen.


| Im Bild |

Haarpomade von Von Bader | Haarserum invati men von AVEDA | Haarpuder von Redken



Gianni, welche Kopfhautproblemtypen gibt es?

Produzieren die Talgdrüsen in der Kopfhaut überschüssiges Fett und hinterlassen bereits nach kurzer Waschung einen öligen Film am Haaransatz, dann spricht man im Allgemeinen von einer fettigen Kopfhaut. Hierfür sind verschiedene Faktoren verantwortlich. Diese reichen von genetischen Hintergründen über hormonelle Veränderungen bis hin zu Stress oder der Einnahme von Medikamenten. Juckt oder schuppt die Kopfhaut, dann ist genau das Gegenteil der Fall, und man spricht von der sogenannten trockenen Kopfhaut. Die Drüsen sind verstopft und trocknen die oberste Hautschicht aus. Haarausfall kann die schlimmste Folge sein.


Welche Pflege-Tipps wirken sich positiv auf das Haar aus?

Nährstoffarme Ernährung kann die Entstehung von Haarausfall begünstigen. Daher sollten nur gesunde und ausgewogene Lebensmittel im Einkaufswagen landen. Männer mit trockenen Haaren sollten sich nicht täglich die Haare waschen. Denn zu viele Haarwäschen trocknen weiter aus und reduzieren den schützenden Film, der über der Kopfhaut liegt. Bei der Wahl des Shampoos und der Pflege empfehle ich stets auf den Anteil an Silikonen zu achten. Ist der zu hoch, wirkt sich das schädlich auf die Kopfhaut aus. Friseure und der Fachhandel bieten optimale Produkte mit weniger Silikonen an. Jeder kann sich überlegen, wie viel seine Haare wert sind.

THE SUIT LEAGUE Pflege-Tipp: Sehr gut bewährt sich die Systempflege invati men von AVEDA. Die besteht aus zwei Komponenten: ein reinigendes Shampoo und ein Serum, welches hiernach auf die Kopfhaut getragen wird. In Kombination sorgt das System für weniger Kopfhautprobleme und etwas mehr Fülle.


Was müssen Männer bei der Haarwäsche beachten, die speziell brüchige Haarwurzeln und dünnes Haar haben?

Bei mir gibt es immer ein Drei-Stufen-Programm. Mit dem Redken Cerafill Retaliate Shampoo wird das Haar zunächst gründlich von allen Styling-Rückständen befreit. Es stärkt zusätzlich die Haarfaser und bekämpft Haarbruch. Zur Stärkung und Pflege der Kopfhaut folgt ein spezieller Conditioner, den ich anschließend gut ausspüle. Zum Schluss arbeite ich ein besonderes Treatment in die Kopfhaut ein, um die Haarwurzel zu kräftigen. Das Haar wird dann mit einem weichen Handtuch leicht getrocknet (nicht gerubbelt) und minimal, nicht zu heiß geföhnt. Wenn Männer dieses Programm in ihr allgemeines Waschritual einbauen, werden sie sicher einen Unterschied feststellen.


Was tun, wenn das Haar dünn wird? Wie beugt Mann Haarbruch vor?

Männer können sowohl von innen als auch außen Einfluss auf ihren Haarwuchs nehmen. Wie schon eben erwähnt, ungesundes Essen kann das Haarwachstum negativ stören. Auch Stress im Job oder Privatleben wirken sich negativ aus. Wer in der Balance schwingt, transportiert das auch bis in die Haarwurzel. Für die äußere Anwendung – vorausgesetzt der Haarverlust wird früh entdeckt – empfehle ich meinen Kunden die Tinktur (10 Fläschchen) Cerafill Aminexil.


Was sind die besten Styling-Tricks für mehr Volumen?

Wer mehr Volumen „tricksen“ möchte, sollte in erster Linie auf Haargels verzichten. Diese bauen nämlich Volumen tendenziell ab und sind vielmehr für dichte Männerhaare gedacht. Haarwachs dagegen sorgt für ein leichtes Volumen – vorausgesetzt Mann greift zur matten Ausführung und modelliert eine kleine Menge ins Haar. Unangefochtener Spitzenreiter für mehr Volumen und längeren Halt ist und bleibt Puder für Männer. Redken bietet aus meiner Sicht das derzeit beste Produkt in dem Bereich an. Es heißt Grip 03 und trocknet die Haare nicht unnötig aus, wie die herkömmlichen Puder aus der Drogerie.

THE SUIT LEAGUE Styling-Tipp:
Für den letzten Feinschliff sorgt die HaarpomadeGediegen von der Marke Von Bader. Die Pomade kommt aus Deutschland und ist speziell für lockere bis mittelfeste Männerhaare entwickelt worden. Am besten erst das Haar mithilfe von Puder füllig stylen, im Anschluss mit einer minimalen Menge von der Pomade glanzvoll versiegeln.

 


Haarexperte-Gianni-Di-Franca

Gianni Di Franca hat viele Jahre für renommierte und bekannte Friseursalons in Catania, Rom, Mailand und München gearbeitet. Ende 2014 eröffnete der gebürtige Sizilianer sein eigenes Geschäft in der bayrischen Landeshauptstadt. Neben seiner Tätigkeit im Salon steht Gianni als Haarspezialist für die größten Fernsehsender des Landes vor der Kamera.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch interessant