Der Winter ist noch nicht ganz vorüber, da werden bereits die Trends für die nächste kalte Jahreszeit vorgestellt. Der italienische Edelschneider Pal Zileri präsentierte seine Version einer Herbst/Winter 2017/18-Saison im Rahmen der Milano Moda Uomo.

Inmitten der altehrwürdigen, barocken Anlage Rotonda della Besana wurden Pal Zileri-Näherinnen postiert, die an Nähmaschinen eindrucksvoll demonstrierten, wie mühsam jeder einzelne Schritt ist, bis ein Kleidungsstück zum Leben erwacht. In der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft. Während dieser Tätigkeit wurden die Damen umzingelt von Männermodels, die wahlweise laufend oder stehend die fertige Kollektion vorführten. Gespiegelte Bildschirme im Hintergrund reflektierten die Szenerie und verliehen der Präsentation einen modernen Touch.

Zu den Highlights zählen Details wie Kreidestreifen, Glencheck– und Prince of Wales-Karomuster, Bouclé-Garne sowie Rollkragenpullover aus Seide, die unter einem Streifenhemd und einem Zweireiher-Sakko getragen werden.

Dies ist die erste Kollektion unter CEO Giovanni Mannucci, der letztes Jahr von Boglioli zu Pal Zileri wechselte. Mannucci verfolgt die Absicht, die Marke in ein neues Zeitalter zu überführen. Die Herbst/Winter-Kollektion bildet den Auftakt der neuen Reise.

Die Kollektion sowie das Video gibt es hier zu sehen.

© PAL ZILERI

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *